Dienstag, 17. Mai 2022

Pressebericht vom 16.05.2022

Internationaler Junioren Weltcup
Beim internationalen Junioren Weltcup des Weltverbandes ISSF in Suhl hat unser Vereinsmitglied Nils Friedmann am 15.05.2022 das Finale erreicht und dort einen ausgezeichneten sechsten Platz in der Disziplin Kleinkalibergewehr 50 Meter Dreistellungskampf belegt. Als Vorrundenfünfter qualifizierte sich Nils mit ausgezeichneten 582 Ringen für die Endrunde der besten acht Schützen, wo er Julien Gallot aus Frankreich und Jens-Ulrik Ladekjaer-Mikkelsen aus Dänemark hinter sich lassen und am Ende den sechsten Rang sichern konnte. Die Stockerl-Plätze gingen an den Italiener Danilo Dennis Sollazzo (Gold), den Inder Shivam Dabas (Silber) und den Franzosen Nathan Bailly (Bronze).
Kleinkaliber
Bezirksliga
Nach langer Corona-Pause können unsere Kleikaliber-Schützen in diesem Jahr wieder Wettkämpfe austragen. Zu Gast in Oberstetten startete unsere 1. Mannschaft in die erste Runde und siegte mit 816:832 Ringen, Platz 2 in der Tabelle. Melina Wegerer erzielte 279 Ringe, Peter Neidlinger 266 R. und Korvin Kürner 287 R.
Kreisklasse A
Die Zweite startete zum Saisonauftakt mit guten 780 Ringen und liegt damit ebenfalls auf dem 2. Platz. Holger Wink erzielte 265 Ringe, Maximilian Strauß 261 R. und Niklas Fetzer 254 R. steuerten die restlichen Ringe bei.
Kreisklasse Auflage
In der Klasse Auflage erzielte unsere 1. Mannschaft 867 Ringe, Platz 4. Karl-Hans Held steuerte 289 R. bei, Werner Wieder ebenfalls 289 R. und Helmut Amann brachte es auch auf 289 R.

Montag, 2. Mai 2022

Pressebericht vom 02.05.2022

Bezirksoberliga Luftpistole
Am letzten Wettkampftag hatte unsere 1. Mannschaft noch alle Karten in der Hand um bei der Titelvergabe mitreden zu können. Gestartet wurde gegen den Tabellenletzten aus Ennetach. Sophia Haucke (350:344), Oliver Beimel (366:362), Beate Wink (357:350), Wilhelm Siewert (348:340) und Tobias Fischer (355:336) ließen keine Zweifel offen wer Herr im Hause war und gewannen klar mit 5:0. 
Im letzten Wettkampf traten unsere Schützen gegen Isny an. Sophia Haucke unterlag diesmal mit 351:358 ihrer Gegnerin. Oliver Beimel glich mit 360:333 souverän aus. Beate Wink brachte mit 361:349 das Team in Führung. Wilhelm Siewert siegte 360:340 und auch Tobias Fischer konnte sich mit 350:321 klar durchsetzen. Damit machte die 1. Mannschaft ihre Hausaufgaben. Da die direkten Konkurrenten um den Titel aber auch nicht patzten liegt unsere 1. Mannschaft punktgleich nach Mannschaftspunkten aber mit den schlechteren Einzelpunkten auf dem 3. Tabellenplatz. Herzlichen Glückwunsch zu der klasse Leistung. 
Kreisklasse
Illerrieden hieß der Gegner in Runde 5 und die 2. Mannschaft setzte sich 1378:1356 durch. Platz 5 in der Tabelle. Gewertet wurden Carsten Krauße 357 R., Elmar Scheerer 337 R., Walter Kircher 336 R. und Holger Wink 348 R.
In Runde 6 musste sich die Zweite beim Tabellenführer aus Herrlingen mit 1424:1379 geschlagen geben, liegt aber weiterhin auf dem 5. Platz. Diesmal wurden Holger Wink mit 356 R., Carsten Krauße 346 R., Walter Kircher 346 R. und Elmar Scheerer 331 R. gewertet.
Kreisklasse Luftpistole Auflage
Im Heimkampf gegen Dornstadt-Bollingen konnte sich das Team mit 896,3:850,5 Ringen durchsetzen und belegt letztlich Platz 3 in der Tabelle. Gewertet wurden die Schüsse von Wilhelm Siewert (304,5), Martin Braunmüller (295,1) und Beate Wink (296,7).
Kreisklasse Sportpistole
Mit 794:743 Ringen unterlagen unsere Schützen gegen Langenau und belegen in der Endabrechnung Platz 21. Piotr Wegrzynek erzielte 247 R., Tobias Fischer 245 R. und Oliver Beimel 251 Ringe.
Kreisklasse Sportpistole Auflage
Letzter Gegner in dieser Saison waren die Schützen aus Dornstadt-Bollingen. Aber auch sie konnten unsere Mannschaft kein Bein mehr stellen und unterlagen 814:843. Mit diesem Sieg  sicherte sich AW 1 die Meisterschaft. Glückwunsch! Die Meisterschützen waren Wilhelm Siewert (282), Martin Braunmüller (287) und Erwin Bopp (274). 
Kreisoberliga Luftgewehr
Letzter Gegner in dieser Runde war der Schützenverein aus Bernstadt. Diesmal ging das Team mit voller Kapelle an den Start und setzte sich klar mit 5:0 durch. Reinhold Knoblauch schoss wie in alten Zeiten und gewann 385:353. Auch Wolfgang Hess zeigte beim 376:350 Sieg seine Klasse. German Wegerer holte mit 359:358 seinen Punkt. Thomas Pulter lies mit 367:346 nichts anbrennen und auch Niklas Fetzer zog mit 369:346 souverän durch. Damit liegt die 3. Mannschaft in der Endabrechnung auf Rang 3.
Kreisliga Luftgewehr
Auch in dieser Liga stand mit Runde 5 der letzte Wettkampf gegen den Schützenverein aus Berg an. Auf Setzplatz 1 startete Holger Wink mit einer 376:369 Niederlage. Auch Aylin Thurnhofer unterlag 364:350 und die 4. Mannschaft lag 2:0 zurück. Jessica Fetzer schaffte mit ihrem 353:360 Sieg den Anschluss her. Mit 319:345 glich Andreas Ott aus. Walter Kircher setzte sich letztlich mit 305:344 durch und konnte damit den Wettkampf für uns mit 2:3 entscheiden. In der Abschlusstabelle liegt die 4. Mannschaft überraschend auf dem 2. Platz. Glückwunsch zum Vizemeister.
Kreisklasse Luftgewehr
Mit 1351:1361 gab es für die 5. Mannschaft gegen Oberkirchberg eine Heimpleite, Platz 3. Es schossen Rüdiger Stehle 318 R., Christoph Rueß 330 R., Aylin Thurnhofer 363 R. und Henrik Rueß 336 R.
Abschließend gelang in Runde 6 noch ein 1297:1370 Sieg gegen Neenstetten welcher den 3. Rang in der Tabelle festigte. Gewertet wurden Christoph Rollenhagen 331 R., Michael Scharpf 334 R., Aylin Thurnhofer 367 R. und Henrik Rueß 342 R.
Kreisklasse Jugend Luftgewehr
Unser 2er Team zeigte zum Abschluss der Runde nochmals starke Leistungen. Niklas Cyron schaffte 378 Ringe und Aylin Thurnhofer 363 Ringe. In den Einzelwertungen des Kreises liegen Niklas bei der Jugend männlich und Aylin bei der Jugend weiblich jeweils auf dem 1. Platz. Gratulation und dran bleiben!
Kreisklasse Luftgewehr Auflage
Gewohnt knapp fiel die Entscheidung in dieser Klasse aus. Die 1. Mannschaft legte in der letzten Runde mit 946,8 Ringen nochmal ordentlich vor, liegt aber letztlich mit 12,4 Ringen Rückstand nach 6 Runden auf dem 3. Platz. Werner Wieder (315,4), Ute Kohn (315,5) und Helmut Amann (315,9) wurden gewertet.
AW2 beendete ihre Serie mit 928,2 Ringen und platzierte sich auf dem 6. Rang. Hier schafften Richard Wegerer (309,6), Walter Kircher (308,6) und Karl-Hans Held (310,0) den Sprung in die Wertung.

Der Schützenverein