Montag, 29. November 2021

Pressebericht vom 29.11.2021

 Luftgewehr

Kreisoberliga

In der 3. Runde musste die 3. Mannschaft ersatzgeschwächt eine 1:4 Niederlage gegen den Schützenverein aus Machtolsheim 1 einstecken. Reinhold Knoblauch unterlag trotz guter Leistung 379:382 ebenso wie Wolfgang Hess, der knapp mit 376:378 verlor. Niklas Cyron (353:370) und Holger Wink (359:362) mussten ebenfalls ihre Matches abgeben. Den Ehrenpunkt holte Thomas Pulter bei seinem 372:364 Sieg. In der Tabelle liegt die Dritte nun auf Platz 4. 

Kreisklasse B

Der Schützenverein aus Oberkirchberg 3 war der Gegner für unsere 5. Mannschaft und man konnte sich mit 1336:1352 durchsetzen. Gewertet wurden die Ringe von Aylin Thurnhofer (352), Rüdiger Stehle (328), Michael Scharpf (331) und Henrik Rueß (341). In der Tabelle belegt die Fünfte den 3. Platz.

Jugendklasse

Ohne Gegner schossen unsere Jungschützen auf eigener Anlage 701 Ringe. Niklas Cyron erzielte 351 Ringe und Aylin Thurnhofer 350 Ringe.

Auflage

Gegen die Schützen aus Rammingen 1 gab es für die 1. Auflagemannschaft eine knappe 945,9:944,3 Niederlage. Georg Nothelfer (314,4), Werner Wieder (318,1) und Helmut Amann (311,8) wurden gewertet was weiterhin den 3. Platz in der Tabelle bedeutet.

Auch die 2. Mannschaft unterlag gegen Langenau 1 mit 946,9:931,4 Ringen und liegt weiterhin auf Rang 6. Gewertet wurden Richard Wegerer 312,1, Walter Kircher 309,9 und Karl-Hans Held 309,4. 

Kreisklasse Luftpistole

In der 2. Runde trat unsere 2. Mannschaft gegen Illerrieden 1 an und konnte sich mit 1326:1393 klar durchsetzen, Platz 7. Gewertet wurden die Ergebnisse von Carsten Krauße (362), Walter Kircher (338), Piotr Wegrzynek (356) und Holger Wink (337).

Luftpistole Auflage

Gegner in der 2. Runde waren die Schützen aus Ettlenschieß welche mit 884,3:861,7 bezwungen werden konnten. Tabellenplatz 2. Gewertet wurden die Ergebnisse von Wilhelm Siewert (294,8), Beate Wink (289,7) und Martin Braunmüller (299,8).

Sportpistole

„Neutral“ hieß der Gegner in Runde 2 und unsere Schützen konnten diese mit 734 Ringen beenden, Platz 13. Christian Bischof erzielte 258 Ringe, Piotr Wegrzynek 237 Ringe und Oliver Beimel 239 Ringe.

Sportpistole Auflage

Gegen Beimerstetten setzte sich unsere Mannschaft erneut mit starken 823:859 Ringen durch und belegt damit weiterhin Platz 1. Gewertet wurde Wilhelm Siewert mit 290 Ringen, Martin Braunmüller 284 Ringe und Erwin Bopp 285 Ringe.


Der Schützenverein


Dienstag, 23. November 2021

Pressebericht vom 22.11.2021

Luftgewehr

Bezirksliga

Den 3. Wettkampf schoss unsere 2. Mannschaft gegen Munderkingen und setzte sich klar mit  1:4 Punkten durch. Auf Setzplatz 1 starte Peter Neidlinger und musste sich 378:374 geschlagen geben. Mit 370:374 konnte Wolfgang Hess dann wieder ausgleichen. Roman Edel erreichte über die normale Distanz ein 370:370 Unentschieden, konnte sich aber im Stechen souverän mit 8:10 durchsetzen. Auch Maximilian Strauß  (351:373) und Alexander Held (355:367) machten ihre Sache gut und sicherten damit den 1:4 Sieg. In der Tabelle verbesserte sich das Team auf den 2. Platz.

Kreisoberliga

2. Runde in der Kreisoberliga gegen die Schützen aus Berghülen 1. Reinhold Knoblauch musste sich auf Setzplatz 1 noch mit einem Ring 378:377 geschlagen geben. Aber dann drehten seine Mannschaftskollegen auf. Wolfgang Hess (373:377), German Wegerer (369:372), Niklas Fetzer (356:366) und Thomas Pulter (307:367) setzten sich in ihren Wettkämpfen durch und sorgten für ein klares 1:4, Platz 3. 

Kreisliga

Die 2. Runde unserer 4. Mannschaft fand ohne Gegner statt. Trotzdem mussten unsere Schützen antreten und gute Ergebnisse abliefern. Niklas Cyron erzielte 369 Ringe, Holger Wink 358, Jessica Fetzer 354, Aylin Thurnhofer 357 und Walter Kircher 347. In der Tabelle steht die Mannschaft auf Platz 2. 

Kreisklasse B

Gegner in der 1. Runde waren die Schützen aus Arnegg. Da diese nur mit 1 Schützen antraten war das ein leichtes Unterfangen und man siegte 1375:302, Platz 2. Gewertet wurden die Ringe von Aylin Thurnhofer (354), Christoph Rueß (333), Michael Scharpf (340) und Henrik Rueß (348).

Jugendklasse

Geschossen wurde gegen die Schützen aus Langenau und man gewann mit 300:701 Ringe.Niklas Cyron erzielte 361 Ringe und Aylin Thurnhofer 340 Ringe.

Auflage

Erster Gegner für die 1. Mannschaft war der Schützenverein aus Arnegg 1.Georg Nothelfer (313,4), Ute Kohn (313,3) und Helmut Amann (313,9) wurden gewertet und sorgten damit für den 940,6:906,3 Sieg, Platz 3. 

Die 2. Mannschaft unterlag gegen Oberkirchberg 1 mit 925,6:938,3 Ringen und liegt damit auf Rang 6. Gewertet wurden Alfred Mannischeff 309,3, Walter Kircher 308,4 und Karl-Hans Held 307,9. 

Bezirksoberliga Luftpistole

Die 1. Mannschaft startete in die 2. Runde gegen den Schützenverein aus Giessen. Auf Setzplatz 1 siegte Wilhelm Siewert 340:345. Sophia Haucke setzte sich mit 347:351 durch. Oliver Beimel brachte dann bei seinem 350:354 Sieg das Team uneinholbar in Front. Da fielen dann die Niederlagen von Tobias Fischer (334:324) und Walter Kircher (344:314) nicht mehr ins Gewicht und die Mannschaft siegte 2:3.

Im  2. Wettkampf an diesem Tag waren dann die Schützen aus Vogt der Gegner und auch hier konnten sich unsere Schützen auf den Setzplätzen 1-3 durchsetzen und einen 2:3 Sieg einfahren. Wilhelm Siewert (347:349), Sophia Haucke (343:365), Oliver Beimel (347:359), Tobias Fischer (354:341) und Walter Kircher (331:302) holten die Punkte. In der Tabelle liegt die Mannschaft auf dem 3. Platz.

Kreisklasse Luftpistole

Auch hier ging es in die Wettkampfphase. Gestartet wurde mit einer 1407:1332 Niederlage gegen den Schützenverein aus Dornstadt-Bollingen, Platz 6. Gewertet wurden die Ergebnisse von Carsten Krauße (365), Elmar Scheerer (340), Piotr Wegrzynek (338) und Holger Wink (331).

Luftpistole Auflage

Ohne Gegner startete die Auflagenmannschaft in die neue Runde und erzielte 904,5 Ringe, Platz 2. Gewertet wurden die Ergebnisse von Wilhelm Siewert (307,9), Beate Wink (294,3) und Martin Braunmüller (302,3).

Sportpistole

Auch in dieser Klasse wird wieder geschossen und das Team siegte gleich deutlich mit 761:693 gegen Illerrieden 2, Platz 8. Christian Bischof erzielte 263 Ringe, Tobias Fischer 251 und Oliver Beimel 247 Ringe.

Sportpistole Auflage

Gegen Ettlenschieß setzte unsere Mannschaft mit starken 840:853 Ringen durch und setzte sich damit gleich an die Tabellenspitze. Gewertet wurde Wilhelm Siewert mit 292 Ringen, Martin Braunmüller 278 Ringe und Erwin Bopp 283 Ringe.


Der Schützenverein


Dienstag, 16. November 2021

Pressebericht vom 16.11.2021

 Königsschießen 2022

Liebe Schützenkameraden, das Jahr 2021 neigt sich dem Ende und somit auch die Amtszeit des Vereinskönigs. Wer sich den Titel für 2022 erkämpfen möchte, kann an folgenden Terminen am Königschießen teilnehmen: 

Fr. 19.11. 

Di. 23.11. 

Fr. 26.11. 

Di. 30.11. 

Wie jedes Jahr, ist es erlaubt bis zu 3 Probeschüsse und einen Königsschuss abzugeben. Geschossen wird mit einem KK-Gewehr des Vereins, Visier und Schaft dürfen in ihren Einstellungen nicht verändert werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 2€, für die Jugend kostenfrei.


Die Schießleitung


Dienstag, 19. Oktober 2021

Pressebericht vom 18.10.2021

Schützenverein
Nach der langen, durch die Corona-Pandemie verursachten Zwangspause, starten in diesem Jahr unsere Mannschaften wieder in den Wettkampfbetrieb. Die 1. und 2. Mannschaft tragen diese in Präsenz-Wettkämpfe aus während die restlichen Mannschaften Fernwettkämpfe auf eigener Anlage durchführen. Jedenfalls sind wir froh, dass es wieder losgeht.
Luftgewehr
Verbandsliga
Erster Gegner zu Beginn der Runde waren die starken Schützen aus Bad Wurzach. Korvin Kürner zeigte eine bärenstarke Leistung und bezwang seinen Gegner 391:394. Melina Wegerer brachte die Mannschaft bei ihrem 371:387 Sieg in Führung. Janis Ott hatte einen starken Gegner und unterlag 390:378 ebenso wie Bernd Friedmann, der sich mit 385:380 geschlagen geben musste. Der als Ersatz mitgereiste Peter Neidlinger lag von Beginn an hinten. Trotz einer 96 in der 4. Serie reichte es nicht mehr und er verlor knapp mit 369:368. Somit unterlag man im ersten Wettkampf mit 3:2 Punkten.
Der SV Weitingen war der Gegner im 2. Wettkampf und auch hier ging es turbulent zu. Korvin Kürner überzeugte erneut und siegte klar mit 379:393 Ringen. Top!. Melina Wegerer schwächelte diesmal und verlor 386:378. Janis Ott brachte Altheim mit 377:382 Ringen wieder in Führung während Bernd Friedmann mit 383:369 den Ausgleich hinnehmen musste. Den Siegpunkt holte Peter Neidlinger. Er siegte 360:368 und sicherte damit den 2:3 Sieg. Nach dem 1. Wettkampftag liegt unsere Erste damit im Mittelfeld auf Rang 4. 
Bezirksliga
Den 1. Wettkampf schoss unsere 2. Mannschaft gegen Sigmaringendorf und gewann klar mit 4:1 Punkten. Roman Edel unterlag noch mit 370:378 R. Dann aber siegten Reinhold Knoblauch (E) 370:363, Alexander Held 363:361, Peter Neidlinger 371:339 R. und Maximilian Strauß 367:348 R.
Gegner in Runde 2 waren die Schützen von Mieterkingen. Roman Edel konnte sich zwar deutlich verbessern, unterlag aber knapp mit 379:380 Ringen. Reinhold Knoblauch (E) (363:366), Alexander Held (362:371) verloren ihre Wettkämpfe. Peter Neidlinger schoss starke 381:365. Maximilian Strauß konnte noch mit 364:360 zum 2:3 verkürzen.
In der Tabelle belegt man damit einen Rang im Mittelfeld.
Kreisoberliga
Im Fernkampf gegen die Schützen aus Asch setzte sich die 3. Mannschaft knapp mit 3:2 durch.
Wolfgang Hess unterlag in seinem Wettkampf 373:380. Reinhold Knoblauch (375:363) und German Wegerer (368:365) gewannen ihre Kämpfe und brachten das Team in Führung. Niklas Fetzer (366:380) musste den Ausgleich hinnehmen. Thomas Pulter setzte sich jedoch mit 361:334 Ringen durch und sicherte damit den Sieg, Platz 4. 
Kreisliga
Illerrieden war der erste Gegner für unsere 4. Mannschaft. Holger Wink unterlag gegen eine starke Gegnerin mit 358:385. Aber dann konnten  Andreas Ott 366:302, Niklas Cyron 367:293, Jessica Fetzer 354:283 und Walter Kircher 341:277 das Blatt wenden und mit 4:1 den Sieg heimfahren.
Bezirksliga Luftpistole
Die 1. Mannschaft startete in die neue Runde gegen den Schützenverein aus Wilflingen. Auf Setzplatz 1 unterlag Carsten Krauße 365:347. Sophia Haucke schaffte ein 351:351 und setzte sich dann im Stechen mit 9:10 durch. Jedoch unterlagen Holger Wink (360:355), Tobias Fischer (347:345) und Piotr Wegrzynek (355:341). Damit ging Runde 1 mit 4:1 verloren.
In Runde 2 traf man dann auf die Schützen aus Bergareute. Mit 350:340 konnte sich Carsten Krauße durchsetzen. Sophia Haucke gewann 362:343. Durch die Niederlagen von Holger Wink (338:340) und Tobias Fischer (345:348) konnte der Gegner wieder ausgleichen. Durch ein glückliches 328:323 von Piotr Wegrzynek gewann die 1. Lupi-Mannschaft noch mit 3:2 Punkten, Platz 5.

Der Schützenverein


Dienstag, 27. Juli 2021

Pressebericht vom 26.07.2021

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 27. August 2021, findet unsere Jahreshauptversammlung statt. Beginn der Versammlung ist um 20.00 Uhr im Schützenstüble.

Vorläufige Tagesordnung:

 1.Begrüßung

2.Totenehrung

3.Bericht der Vorstandschaft

4.Bericht des Schatzmeisters

5.Bericht der Kassenprüfer

6.Bericht der Schießleiter

7.Bericht des Jugendleiters

8.Bericht des Schriftführers

9.Behandlung von Wünschen und Anträgen

10.Entlastung der Vorstandschaft

11.Sonstiges/ Informationen

 

Anträge zur Jahreshauptversammlung können schriftlich bis zum 13. August 2021 bei

Thomas Pulter, Ahornweg 1 in 89195 Staig, mail: thomas.pulter@sv-altheim-weihung.de, eingereicht werden.

Zu dieser Versammlung laden wir alle Mitglieder des Vereins und interessierte Zuhörer recht herzlich ein.

 

Die Vorstandschaft

Montag, 2. November 2020

Pressebericht vom 02.11.2020

Schützenverein
Durch die Corona-Pandemie wurden für dieses Jahr alle Wettkämpfe auf Bundes- und Landesebene abgesagt bzw. eingefroren. Nur im Bezirk und im Kreis werden in diesem Jahr Fernwettkämpfe auf eigener Anlage durchgeführt. So konnten bis zum erneuten Lock-Down folgende Wettkämpfe durchgeführt werden:
Luftgewehr
Bezirksliga
Den 1. Wettkampf im neuen Modus schoss unsere 2. Mannschaft gegen Sigmaringendorf und gewann klar mit 5:0 Punkten. Neuzugang Korvin Kürner gewann mit 390:374 R, Melina Wegerer siegte 383:366, Peter Neidlinger schoss 375:367 R., Marco Kramig 370:358 R. und Janis Ott gewann mit 384:358 R.
Gegner in Runde 2 waren die Schützen von Mieterkingen welche mit 4:1 bezwungen wurden. Korvin Kürner gewann wieder mit 390:390:381, Melina Wegerer siegte mit 388:372, Peter Neidlinger schaffte 377:371 und Marco Kramig machte mit 370:369 alles klar. Niklas Fetzer musste sich mit 359:367 geschlagen geben. Die 2. Mannschaft liegt nach 2 klaren Siegen an der Tabellenspitze.
Kreisoberliga
Im Fernkampf gegen die Schützen aus Asch musste sich die 3. Mannschaft äußerst knapp mit 2:3 geschlagen geben.
Reinhold Knoblauch (381:376) und Thomas Pulter (359:345) gewannen ihre Kämpfe. Niklas Fetzer (358:379) verlor. Peter Neidlinger (379:379) und Sandra Ströbele (365:365) verloren ihre Wettkämpfe im Stechen und das Team somit 2:3.
Im 2. Wettkampf gegen Berghülen lief es deutlich besser und man siegte mit 1:4 Punkten. Reinhold Knoblauch unterlag noch knapp mit 377:376. Die Punkte holten dann Peter Neidlinger (373:378), German Wegerer (360:363), Sandra Ströbele (361:364) und Niklas Fetzer mit sensationellen 310:382 Ringen.
Kreisliga
Illerrieden war der erste Gegner für unsere 4. Mannschaft. Holger Wink (361:388) und Jessica Fetzer (320:355) verloren ihre Partien. Niklas Cyron (370:367), Walter Kircher (353:336) und Henrik Rueß (336:330) konnten das Blatt noch wenden und den 3:2 Sieg heimfahren.
Kreisklasse A
In Runde 1 schaffte unsere 5. Mannschaft 1342 Ringe. Gewertet wurden die Ergebnisse von Michael Scharpf (340), Christoph Rueß (338), Philipp Morice Weiß (334) und Henrik Rueß (330).
Auflage Luftgewehr
Die 1. Mannschaft zeigte eine gute Leistung und schoss 944,5 R. Werner Wieder (317), Ute Kohn (315,9) und Georg Nothelfer (311,6) kamen in die Wertung.
Die 2. Mannschaft erzielte 923,9 Ringe. Gewertet wurden die Ergebnisse von Walter Kircher (309,5), Karl-Hans Held (308) und Richard Wegerer (306,4).
Hermann Edel schoss für die 3. Mannschaft ohne Gegner starke 311,6 R., Günther Merz 308,8 und Richard Wegerer 313,4 R. Tabellenplatz 6.
Kreisklasse Luftpistole
Die 2. Mannschaft lieferte in Runde 1 mit 1406 Ringen ein gutes Ergebnis ab. Holger Wink (358), Tobias Fischer (352), Carsten Krauße (349) und Piotr Wegrzynek (347) wurden gewertet.
Luftpistole Auflage
Mit 901,3 Ringen setzt die Pistolen-Auflagemannschaft gleich an die Spitze der Tabelle.  Wilhelm Siewert (303,4), Beate Wink (302) und Martin Braunmüller (295,9) wurden gewertet.
Sportpistole
In Runde 1 konnten 728 Ringe erzielt werden. Christian Bischof schoss 261 Ringe, Piotr Wegrzynek 240 Ringe und Oliver Beimel 227 Ringe.
In Runde 2 konnte man sich deutlich auf 782 Ringe steigern. Christian Bischof wurde mit 258 R., Piotr Wegrzynek mit 262 R. und Oliver Beimel mit 262 Ringen gewertet.
Sportpistole Auflage
Die 1. Mannschaft setzte sich mit 868 Ringen an die Spitze der Tabelle. Wilhelm Siewert schoss 293 R., Martin Braunmüller 288 R. und Erwin Bopp 287 R.

Umsetzung der Corona VO des Landes Baden-Württemberg 

Was wir befürchtet hatten, ist nun eingetreten.
 Die kürzlich von Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen zur Einschränkung der Corona-Pandemie und die daraus hervorgegangene neue Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg betreffen die Sportvereine in ähnlicher Weise wie im vergangenen März.
 Laut dem neuen §1a CoronaVO müssen öffentliche und private Sportanlagen und Sportstätten – mit  Ausnahme einer Nutzung für den Freizeit- und Amateurindividualsport allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushalts, zu dienstlichen Zwecken, für den Schulsport, Studienbetrieb, Spitzen- und Profisport – schließen.
Des Weiteren sind Ansammlungen und private Veranstaltungen nur gestattet mit Angehörigen des eigenen Haushalts oder mit Angehörigen des eigenen und eines weiteren Haushalts einschließlich deren Ehegatten, Lebenspartnern, Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Verwandten in gerader Linie, mit insgesamt nicht mehr als 10 Personen.
Diese ergänzenden Verordnungen treten voraussichtlich mit Ablauf des 30. Novembers 2020 außer Kraft.
Zur Umsetzung dieser Verordnung ruht der Schießbetrieb ab dem 2. November 2020 bis voraussichtlich 30. November 2020! Die Anlage ist nur nach den Kriterien der aktuellen CoronaVO zu betreten!
Infolgedessen wird auch der Wettkampfbetrieb ab dem 2. November 2020 vorerst eingestellt. Über die Wiederaufnahme der Wettkämpfe informieren wir Euch rechtzeitig.
Wir bitten Euch, haltet Euch an die Regeln! 
 Sollte sich die Bewertung der das Corona Virus betreffenden Lage aus Sicht der zuständigen Behörden ändern, werden wir auch hierüber zeitnah informieren.
Wir wünschen Euch ein gutes Durchhaltevermögen für diesen weiteren Lock down, eine soweit möglich angenehme Zeit und hoffen, Ihr bleibt alle gesund!

Die Vorstandschaft

Dienstag, 7. Juli 2020

Pressebericht vom 06.07.2020

Absage Grillfest und Hirschgund 2020

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des Vereins. Jedes Jahr lädt der Schützenverein zum jährlichen Grillfest ein um Danke zu sagen und die Gemeinschaft zu stärken. Durch die Schließung unserer Sportstätte ging natürlich der Kontakt untereinander verloren und jeder hätte das Grillfest begrüßt. Unsere Bayrischen Nachbarn erfreuen sich vielen Lockerungen. In Württemberg ist die Einschätzung der Landesregierung dagegen noch nicht so positiv. Niemand kann vorhersagen, wann die nächsten lockernden Schritte folgen. Unter den momentanen Auflagen wäre unser Grillfest ein sehr gezwungenes Beisammensein. Aufgrund dieser Lage sagen wir schweren Herzens das Grillfest ab. 
Über eine Ersatzveranstaltung berät der Vorstand, sobald die Grundlagen seitens der Regierung dafür gegeben sind. 
Auch für unseren jährlichen Hirschgund-Aufenthalt stehen die Zeichen schlecht. Weniger in Corona begründet, als mehr eines, in den Augen der Behörden, nicht mehr ausreichendes Brandschutzkonzept. Die weitere Nutzung des Hauses wurde deshalb untersagt. 
Nach Austausch mit der Kirchengemeinde steht nun fest, dass die Mängel bis zu unserem geplanten Termin nicht vollständig behoben werden können und wir deshalb unseren diesjährigen Aufenthalt absagen müssen. 
Lassen wir uns von diesem Jahr der negativen Meldungen jedoch nicht entmutigen! 
Wir wünschen allen weiterhin viel Kraft, sowie Gesundheit und freuen uns über alle, welche ins Training zurückkehren.

Die Vorstandschaft