Dienstag, 17. Dezember 2019

Pressebericht vom 16.12.2019

Verbandliga Luftgewehr
Dieses Wochenende stand die 3. Runde in der Verbandsliga an. Siege mussten her um nicht am Tabellenende zu landen. Gastgeber waren die Schützen aus Mittelstadt und der erste Gegner hieß Neidlingen. Auf Setzplatz 1 startete Nils Friedmann und der lieferte einen bärenstarken Wettkampf ab. Mit 388:393 holte er den ersten Punkt für Altheim. Mark Wegerer stand dieses Wochenende der 1. Mannschaft zur Verfügung und auch er zeigte beim 382:387 Sieg seine Klasse. Melina Wegerer auf Setzplatz 3 konnte sich am Ende ihres Durchgangs noch zu einem 379:379 Unentschieden ins Stechen retten und dieses dann souverän mit 8:10 gewinnen. Bernd Friedmann unterlag trotz einer starken Finalserie mit 381:376. Den Schlusspunkt setzte dann ein wiedererstarkter Janis Ott. Er gewann mit 375:385 und die Mannschaft siegte verdient mit 1:4. 
Nächster Gegner war dann der Tabellenführer aus Grabenstetten. Nils Friedmann brachte beim 379:386 Altheim in Front. Diesmal reichten Mark Wegerer 385 Ringe nicht zum Sieg, sein Gegner schoss 390 Ringe und glich aus. Melina Wegerer schoss wieder sehr schnell, setzte so ihren Gegner unter Druck und gewann knapp mit 381:382. Beim 382:372 blieb Bernd Friedmann ohne Chance und es stand wieder 2:2 Unentschieden. Janis Ott steigerte sich in der 3. und 4. Serie und drehte den Spies herum. Er gewann 377:380 und machte den 2:3 Sieg für unsere 1. Mannschaft klar. Durch diese beiden Siege kletterte unser Team in der Tabelle zwischenzeitlich auf den 3. Platz. Für den sicheren Klassenerhalt sollte bei der letzten Wettkampfrunde im Januar noch ein Sieg her.
Bezirksoberliga
Auf eigener Anlage hatte unsere 2. Mannschaft noch die Chance den Abstieg in die Bezirksklasse zu vermeiden. Erster Gegner war der Schützenverein aus Sigmaringendorf. Die ersten beiden Punkte gingen an den Gegner da Roman Edel (370:387) und Reinhold Knoblauch (379:382) ihren Gegnern unterlagen. Diesmal lag die Stärke unserer Mannschaft auf den letzten 3 Setzplätzen. Marco Kramig (376:371), Peter Neidlinger (370:366) und Alexander Held (375:362) konnten das Match noch drehen und 3:2 gewinnen.
Nächster Gegner war dann Langenau. Roman Edel setzte sich mit starken 385:380 durch. Reinhold Knoblauch blieb mit 371:377 hinter seinem Gegner zurück. Äußerst knapp verlief der Wettkampf von Marco Kramig. Er unterlag trotz guter Leistung 379:380. Peter Neidlinger (377:371) und Alexander Held (372:370) brachten dann aber ihre Wettkämpfe durch und die Zweite gewann 3:2. Trotz dieser beiden Siege landete die Zweite auf dem 7. und vorletzten Platz. 5 Mannschaften waren am Ende mit 6:8 Punktgleich. Bei 13:22 Einzelpunkten fehlte 1 Punkt zum direkten Klassenerhalt. Da Albeck den direkten Vergleich (4:1) mit unserer 2. Mannschaft für sich entschied steigt unsere 2. Mannschaft leider sehr unglücklich ab.
Bezirksliga
Leider konnte unsere 3. Mannschaft auch zur Finalrunde nicht auf den kompletten Stamm zurückgreifen und musste ersatzgeschwächt bei den Schützen aus Steinach antreten. Wolfgang Hess  (375:372), German Wegerer (386:371), Horst Kreis (368:346) und Holger Wink (370:366) mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben. Den Ehrenpunk holte Thomas Pulter der sich mit 356:359 durchsetzen konnte. Damit unterlag die 3. Mannschaft ihrem Gegner aus Ehingen mit 1:4.
Zweiter Gegner war der Gastgeber aus Steinach und der lies uns beim 5:0 keine Chance. Wolfgang Hess (378:373), German Wegerer (380:373), Thomas Pulter (378:359), Horst Kreis (369:355) und Holger Wink (365:364) unterlagen ihren Gegnern. In der Tabelle liegt die Mannschaft am Tabellenende und steigt somit wieder in die Kreisoberliga ab.
Kreisoberliga
Die 4. Mannschaft reiste in der 4. Runde nach Ettlenschieß 1 und konnte sich auch dort mit 1:4 durchsetzen. Ersatzschütze Mark Wegerer schoss überzeugend auf und siegte 378:391.  Horst Kreis musste sich diesmal mit 371:361 geschlagen geben. Andreas Ott bewies Nervenstärke und drehte mit den letzten Schüssen das Match zum 359:360 Sieg. Holger Wink (342:362) und Niklas Fetzer (322:356) gewannen ebenfalls ihre Wettkämpfe und sorgten damit, dass die 4. Mannschaft weiterhin an der Tabellenspitze steht. 
Luftpistole Bezirksoberliga
In Bergatreute trat unsere 1. Luftpistolenmannschaft zur 4. Runde an. Da die Schützen aus Riedlingen nicht antraten wurde der Wettkampf mit 5:0 für unsere Mannschaft gewertet.
In der 5. Runde gegen die Schützen aus Laupheim wurde auch dann wieder geschossen. Beate Wink (359:363), und Oliver Beimel (357:360) brachten die Mannschaft in Front. Wilhelm Siewert (358:355), Sophia Haucke (360:346) und Piotr Wegrzynek (340:338) konnten sich dann leider in ihren Wettkämpfen nicht mehr durchsetzen und man verlor 3:2. In der Tabelle liegt die Mannschaft erfreulicherweise auf dem 3. Platz.
Weihnachtsfeier
Zur Erinnerung: Unsere Weihnachtsfeier findet am Samstag, den 21. Dezember 2019 statt und wir laden alle Mitglieder mit ihren Angehörigen und Freunde des Vereins recht herzlich ein. Wir beginnen um 19:30 Uhr im Schützenheim. 


Der Schützenverein

Keine Kommentare:

Kommentar posten