Montag, 13. Januar 2020

Pressebericht vom 13.01.2020

Weihnachtsfeier 2020
Im weihnachtlich geschmückten Schützenstüble trafen sich viele Mitglieder und Freunde des Schützenvereins zur traditionellen Weihnachtsfeier. Thomas Pulter begrüßte alle Gäste herzlichst, besonders unseren Ehrenvorstand Alois Koch und die Ehrenmitglieder Helmut Amann, Hermann Edel,  Horst Kreis und Bürgermeister Martin Jung mit Gattin. 
Weihnachtslieder, eine weihnachtliche Geschichte und eine reichhaltige Tombola sorgten für eine feierliche Stimmung. Vor dem schön geschmückten Weihnachtsbaum konnte Thomas Pulter langjährige Mitglieder ehren. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Fritz Bräg geehrt. Martin Braunmüller und Josef Schadenberger wurden für 50 Jahre treue Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel des Württembergischen Schützenverbandes mit Urkunde und einem Vesperkorb geehrt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft im Schützenverein bekamen Erwin Bopp und Gustav Gnann ebenfalls die goldenen Ehrennadel des Württembergischen Schützenverbandes mit Urkunde und die Vereinsuhr mit Widmung. Edeltraud Nothelfer, Anita Nothelfer, Evelyn Wieder, Margarete Beimel, Josef Fesseler und Vincens Haberkern sind seit 25 Jahre Mitglied im Schützenverein und erhielten das Ehrenabzeichen in Silber vom Württembergischen Schützenverband und den Vereinskrug mit Gravur.
2 Mitglieder konnten wir für ihre langjährige Tätigkeiten für den Verein ehren: Horst Kreis ist seit 40 Jahre als Kassierer für den Verein aktiv. 10 Jahre setzt sich nun Alexander Held für den Verein ein. 7 Jahre als Jugendleiter und nun seit 3 Jahren als Beisitzer. 
Dann kam der Höhepunkt des Abends, die Proklamation der Schützenkönige.
Neuer Jugendschützenkönig wurde Philipp Morice Weiß mit einem 2965,7 Teiler. Zum 1. Ritter schaffte es Niklas Cyron. Er schoss einen 3550 Teiler.
Unter 36 Teilnehmer in der Schützenklasse schaffte es diesmal wieder ein Mann auf den Thron. Roman Edel gelang ein 232,6 Teiler und wurde damit neuer Schützenkönig. Knapp dahinter lag der 1. Ritter Maximilian Strauß mit einem 263 Teiler. Elmar Scheerer schaffte es mit einem 315,2 Teiler auf die Schützenscheibe und ist somit 2. Ritter. 
Der Schützenverein bedankt sich für die vielen Sachspenden zur Tombola. 
Ebenso bedankt sich der Schützenverein bei allen Vereinsfunktionären, Schützen, Helfern und Freunden für die Unterstützung und  Einsatz im vergangenen Jahr.





Foto, von links nach rechts:
Niklas Cyron, Roman Edel, Maximilian Strauß

Der Schützenverein

Keine Kommentare:

Kommentar posten