Dienstag, 21. Januar 2020

Pressebericht vom 20.01.2020

Verbandsliga Luftgewehr
Zum letzten Wettkampftag reiste unsere 1. Mannschaft nach Bad Wurzach. Der Gastgeber war auch gleich der erste Gegner. Nils Friedmann lag nach den ersten beiden Serien mit 4 Ringen hinten, konnte aber mit 98 und 97 den Kampf noch drehen und mit 382:383 gewinnen. Mit 381:378 musste sich Mark Wegerer geschlagen geben. Melina Wegerer  setzte sich mit 372:378 durch und brachte das Team wieder in Führung. Janis Ott verlor jedoch mit 376:370 und es stand wieder unentschieden. Bernd Friedmann musste sich letztlich einem starken Gegner mit 383:374 Ringen geschlagen geben und der Wettkampf ging mit 3:2 verloren.
Am Nachmittag trat man gegen die Schützen aus Allmendingen an. Mit 97, 99, 97 und 98 brachte Nils Friedmann die Mannschaft beim 384:391 Sieg in Führung. Mark Wegerer startete schwer in seinen Wettkampf, konnte sich aber mit den letzten beiden Serien steigern und noch mit 373:374 gewinnen. Auch Melina Wegerer zeigte im 2. Wettkampf eine starke Leistung und gewann 382:385. Damit spielten die Niederlagen von Janis Ott (377:376) und Bernd Friedmann (383:364) keine Rolle mehr. Die Mannschaft gewann 2:3 und belegt in der Abschlusstabelle einen tollen 3. Platz.
Kreisoberliga
Die 4. Mannschaft trat in der 5. Runde in Ettlenschieß an und setzte mit dem 1:4 Sieg ihre Erfolgsserie fort. Mark Wegerer zeigte seine Klasse und gewann überzeugend mit 378:391. Horst Kreis unterlag 371:361 und Ettlenschieß konnte ausgleichen. Andreas Ott (359:360), Holger Wink (342:362) und Niklas Fetzer (322:356) konnten ihre Kämpfe gewinnen und die 4. Bleibt damit weiter auf dem 1. Platz. 
Kreisklasse A
In der 4. Runde waren die Schützen aus Machtolsheim 3 bei unserer 5. Mannschaft zu Gast. Bei der 1367:1427 Niederlage wurden die Ringe von Michael Scharpf (343), Christoph Rueß (350), Christoph Rollenhagen (339) und Gerhard Traub 335) gewertet.
Kreisklasse Auflage
Beim Heimkampf gegen Langenau 1 gewann die 1. Mannschaft deutlich mit 945:926 und konnte den Anschluss an den Tabellenführer halten. Werner Wieder (315,6), Georg Nothelfer (315,9) und Ute Kohn (313,5) wurden gewertet.
Eine 922,1:935,6 Niederlage gab es beim Heimkampf unserer 2. Mannschaft gegen Rammingen 1, Platz 9. In die Wertung kamen Horst Kreis (307,2), Günter Weinhold (310,6) und Josef Fesseler (304,3).
Die 3. setzte sich in Oberkirchberg-Beutelreusch 2 mit 919:923,4 durch und liegt damit auf dem 7. Platz. In die Wertung schafften es Hermann Edel (308,8), Walter Kircher (303) und Richard Wegerer (311,6).
Jugend
Der Wettkampf Oberkirchberg-Beutelreusch gegen A/W endete 1012:977 und unsere Jugendmannschaft liegt nun auf dem 5. Platz. Philipp Morice Weiß erzielte 301 Ringe. Mit 365 Ringen gelang Niklas Cyron ein Spitzenergebnis. Nico Pfister brachte 309 Ringe in die Wertung.
  
Der Schützenverein

Keine Kommentare:

Kommentar posten